Der Spitzenreiter im Emsland / Tischtenns-Oberliga - SV Bawinkel Außenseiter

In der Tischtennis-Damenoberliga hat der SV Bawinkel am Sontag ab 12.00 den RSV Braunschweig zu Gast.

 

Die Gäste stellen zweifellos die Mannschaft der Stunde. Während der Herbstmeister SSV Neuhaus abgebaut hat, ist der RSV in der Rückrunde noch ohne Minuszähler und damit auch souveräner Tabellenführer - und das mit unveränderter Formation. Gefordert wurde das Team nur vom Vorgänger an der Tabellenspitze, der in eigener Halle mit 8:6 besiegt wurde. Der Titelgewinn ist für die Braunschweigerinnen längst zur Verpflichtung geworden.

Auch der SV Bawinkel hat - mit graduellem Unterschied - einen respektablen Flow und ist seit vier Spielen ohne Niederlage. Im Hinspiel lieferte die Mannschaft einen großen Kampf, als die Waagschale sich erst nach dem 6:6-Zwischenergebnis zugunsten des RSV neigte. Hier müssen die emsländischen Protagonisten anknüpfen, um nicht frühzeitig die Hoheit an den Tischen abzugeben.

 

TISCHTENNIS

 

Oberliga, Damen

SV Bawinkel - RSV Braunschweig So., 12.00

  1. (18:12-Punkte) gegen 1. (25:5)

 

Landesliga, Damen

TV Dinklage - Union Meppen Fr. 20.00

 

Bezirksoberliga, Herren

VfL Emslage - BW Lohne Sa., 16.00

 

Bezirksliga, Damen

TSV Venne II - SV Bawinkel Fr., 19.30

 

Bezirksliga, Herren

Concordia Emsbüren - SSC Dodesheide Fr., 20.00

 

Bezirksliga, Jungen

SV Bawinkel - Oldenburger TB So., 16.00


Drucken