Berichte vom vergangenen Wochenende

Landesliga, Herren

Hundsmühler TV - Olympia Laxten 6:6

Ohne den Spitzenspieler Marius Varel musste Olympia lange bangen. Die beiden Ersatzspieler Lars Wöbker und Julian Brand funktionierten wie eine Lebensversicherung und punkteten optimal nach Rückständen von 0:4 und 4:6. Bei den Gastgebern konnte sich der bisherige Meppener Tobias Lammers gut in Szene setzen.  

Olympia Laxten: Keller, Penniggers (1), Schneegans, Beck (1), Wöbker (2), Brand (2).

 

Bezirksoberliga, Herren

VfL Emslage - BSV Holzhausen 3:9

Durch den Ausfall von drei Stammspielern, was beim VfL zuvor noch nie vorgekommen war, fand der emsländische Club gar nicht statt. Die Fallhöhe gegen den Konkurrenten war enorm und machte alle Titelambitionen frühzeitig zur Illusion.

VfL Emslage: Schepers (2), Pieper, Schipper, Temmen (1), Lechowicz, Temmen.

 

VfL Emslage - TV Hude III 4:8

Der VfL ist auch in seinem zweiten Heimspiel durchgefallen. Nur anfänglich konnte der Gastgeber gegen den Spitzenreiter mithalten. Immerhin zeigte Uli Engling bei seinem Saisondebüt, wie wichtig er für sein Team ist. Glücklos agierte Christoph Schepers, der eine 2:0-Satzführung gegen Julian Meißner nicht ins Ziel transportieren konnte.

VfL Emslage: Schepers (1), Pieper, Engling (2), Temmen (1), Lechowicz, Kock.

 

Bezirksliga, Damen

TSV Venne II - SV Bawinkel II 5:7

Die Gästemannschaft war nicht komplett. Das verbliebene Trio konnte diesen Nachteil durch großen Teamspirit kompensieren. Im Schlüsselspiel dieser Begegnung behauptete sich Andrea Trepohl im Entscheidungssatz mit 11:4 gegen Katharina Minning.

SV Bawinkel: Trepohl (3), Kalmer (2), F. Hartdegen (2).


Drucken