Magischer Endspurt des TV Meppen / Tischtennis-Kreisliga - Rückkehr in Bezirksklasse

In der Tischtennis-Herrenkreisliga Emsland/Mitte sicherte sich der TV Meppen mit einem grandiosen Endspurt den Titel und kehrt damit nach zwei Jahren in die Bezirksklasse zurück.

Die Mannschaft glaubte auch nach drei Auftaktniederlagen an sich und steigerte sich kontinuierlich. In der Rückrunde blieb die Mannschaft sogar ohne Punktverlust und katapultierte sich mit einem einzigartigen Sieges-Festival an die Tabellenspitze. Beim coronabedingten Saisonabbruch hatte der Meister die Verfolger Olympia Laxten IV und den Stadtkonkurrenten Union II bereits knapp besiegt. Extreme Nervenstärke charakterisierte den TV, der bei besonders engen Spielen immer noch zulegen konnte und sich der gesamten Saison viermal hauchdünn mit 9:7 behauptete. Hervorzuheben ist besonders der Spitzenspieler Thomas Müller, der mit einer Einzelbilanz von 20:2 zum klassenstärksten Akteur avancierte.

Meister und Aufsteiger: Thomas Krüger (links), Thomas Müller, Jörg Robbe, Matthias Gumprich, Heinz Muke und der Teamchef Nils Otten. Foto: Georg Bruns


Drucken