Im Express-Tempo zum Titel

Bereits mit dem ersten Ballwechsel hatte BW Lorup III in der

3. Tischtennis-Kreisklasse Emsland/Nord die absolute Hoheit inne. Die einzige Niederlage kassierte der Meister bei BW Papenburg IV, als drei Stammspieler nicht zur Verfügung standen. Obwohl die Mannschaft beim coronabedingten Saisonabbruch die wenigsten Spiele in der Staffel absolvierte hatte, reichte es mit großem Vorsprung zum Titel. Beteiligt waren Mathias Josupeit (links), Hendrik Helmer, Christian Lüken, Frank Grote, Helmut Dödtmann und Werner Krull.

Bruns-Foto

In der Tischtennis-Bezirksklasse angekommen

Filigranes Tischtennis und einmalige Routine zeichnen Olympia Laxten IV aus. In der Kreisliga Emsland/Mitte sicherte sich das Septett dank einer starken Rückrunde mit der Vizemeisterschaft den Aufstieg in die Bezirksklasse. Absoluter Saisonhöhepunkt war der 9:3-Kantersieg gegen den späteren Meister TV Meppen. Zur Stammformation gehören Stefan Wieschebrock (links), Reinhold Fickers, Alwin Büscherhoff, Atze Storm, Andreas Schwänen, Felix Timmer, der kein Spiel verpasst hat, und das Nachwuchstalent Mischa von Norren.

Bruns-Foto

TV Erika/Altenberge mit Spielwitz und Kreativität

Erika/Altenberge.- Die Schüler des TV Erika/Altenberge gingen in der 1. Tischtennis-Kreisklasse Ems/Vechte ungeschlagen als Meister ins Ziel. Maximale Spannung gab es lediglich auswärts beim Verfolger Olympia Laxten, wo der TV mit dem 5:5-Unentschieden auch den einzigen Minuszähler kassierte. Zur Mannschaft, von der man noch einiges erwarten kann, gehören Henning Griep (links), Joost Mäsker, Alina Specken, Lukas Specken, der kein einziges Einzel abgab, Nilo Büter, Leo Wilgmann und Nils Pricker.

Foto: Georg Bruns

Der TV Meppen schreibt Erfolgsgeschichte

Die 1. Tischtennis-Jugendmannschaft vollendete in dieser Saison nicht nur den Hattrick, sondern sorgte gleichzeitig für den Titel Nummer vier in fünf Jahren. In der Kreisliga Ems/Vechte ging die Mannschaft mit weißer Weste ins Ziel, beim Saisonabbruch war die Nummer längst durch. Zur Stammformation gehören Finn Gumprich (links), der mit 17 Einzelerfolgen wichtige Impulse setzte, Franziska Volmer, der für den Erfolg verantwortliche Trainer Ralf Wohlgezogen und Phil Gerdes.

Foto: Georg Bruns

Die Zukunftsplanung passt

Concordia Emsbüren hatte in der zurückliegenden Saison die absolute Hoheit in der 

Tischtennis-Schülerkreisliga der Region Emsland/Grafschaft Bentheim, wie allein zwölf 10:0-Siege belegen. Folgerichtig ging der Meister ohne jeden Minuspunkt ins Ziel. Zur trainingsfleißigen Mannschaft gehören Tim Lübbers (links), der in der gesamten Spielzeit nur zwei Sätze abgab, Moritz Kock, Tom Knobloch, Peter Meß und Leo Silies.

Foto: Georg Bruns